nach oben

Anzeige

Sport
abo
Foto: Moritz Hager

Devin Strübin ist überzeugt, dass sich sein hoher Aufwand bezahlt machen wird. Foto: Moritz Hager

Ustermer Boxer

Vorhang auf für den Honigdachs

Devin Strübin tritt am 2. Dezember in Glattbrugg zu seinem fünften Profikampf an. Der 29-Jährige träumt von Engagements in England und in den USA.

Devin Strübin ist überzeugt, dass sich sein hoher Aufwand bezahlt machen wird. Foto: Moritz Hager

Veröffentlicht am: 29.11.2023 – 10.53 Uhr

Der Moment naht, in dem die Scheinwerfer auf ihn gerichtet werden und er liefern muss. Devin Strübin, der im Supermittelgewicht boxt, will alles aufsaugen, was am Samstagabend in der Villa Miami in Glattbrugg abgeht, mit erhöhtem Puls, aber ohne Zweifel: «Das kenne ich nicht. Weil ich überzeugt bin, dass sich mein Aufwand bezahlt macht. Und die Leute, die wegen mir da sind, geben mir zusätzliche Energie.»

Die Geschichte des 29-jährigen Devin Strübin ist die eines Boxers aus Uster, der im Sommer 2022 seine Premiere im Profigeschäft erlebt hat – und nun, nach drei Siegen sowie einem Remis, seinen fünften Kampf bestreitet.

Der Sport prägt seinen Alltag, sein Leben. Strübin ordnet ihm alles unter, wobei er davon allein nicht leben könnte. Strübin arbeitet weiterhin als Fitnesscoach und kann das mit dem Boxen ideal kombinieren.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige