nach oben

Anzeige

Sport
abo
Eishalle im Chreis, Dübendorf Bettinaglio Jann gegen Reinach Buchschacher Jonas

Dübendorfs Jann Bettinaglio gehörte gegen Reinach (Jonas Buchschacher) zu den Aktivposten. Foto: Robert Pfiffner

Viertes Spiel, vierter Sieg

Über weite Strecken ein wilder Ritt

Der EHC Dübendorf lässt in der 1. Liga weiterhin nichts anbrennen. Die Glattaler bezwingen Reinach 5:0 und bleiben damit an der Spitze.

Dübendorfs Jann Bettinaglio gehörte gegen Reinach (Jonas Buchschacher) zu den Aktivposten. Foto: Robert Pfiffner

Veröffentlicht am: 15.10.2023 – 09.48 Uhr

Mit einem 5:0-Erfolg über Reinach bestätigt der EHC Dübendorf verlustpunktlos die Tabellenführung nach vier Qualifikationsrunden in der 1. Liga. Das Fundament zum Sieg wurde gegen einen zwei Drittel lang hartnäckigen Gegner durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und konzentrierte Defensive gelegt. Reinach seinerseits kämpfte beherzt, aber unstrukturiert.

Druckvoll und mit Zug aufs gegnerische Tor eröffnete der EHCD das Spiel. Das frühe 1:0 durch Cyrill Messikommer war die logische Folge (3.). Wer dachte, es werde so weitergehen, sah sich getäuscht.

Reinach reagierte, störte deutlich besser und suchte, wenn es denn ging, selbst die Offensive. Die gegenseitig hohe Einsatzbereitschaft verursachte jedoch viele unpräzise Pässe und Ablenker. Alles zusammen führte zu einem wilden Ritt.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige