nach oben

Anzeige

Sport
abo
Thöny Gian-Andrea EHC Wetzikon

Gian-Andrea Thöny schiesst einen seiner drei Treffer gegen Delémont. Foto: David Kündig

Wetzikon mit hohem Sieg

Einen Schönheitsfehler hatte das EHCW-Schützenfest

Auf die Niederlage gegen Prättigau reagierte Erstligist Wetzikon eindrücklich. Beim 9:2 gegen Delémont war aber nicht alles perfekt.

Gian-Andrea Thöny schiesst einen seiner drei Treffer gegen Delémont. Foto: David Kündig

Veröffentlicht am: 08.10.2023 – 07.53 Uhr

Der EHC Wetzikon schlug den noch punktlosen HC Delémont-Vallée in einer hoch überlegen geführten Partie diskussionslos klar mit 9:2 Toren. Die Gäste waren den Oberländern in allen Belangen unterlegen und hatten grosse Mühe, das Tempo mitzugehen.

Es war die erste Partie zwischen dem EHC Wetzikon und dem von der West- in die Ostgruppe umgeteilten HC Delémont-Vallée. Die Jurassier gerieten von Beginn weg unter Druck und kassierten Tor um Tor. Bis zur zweiten Pause schraubten die bis dahin überzeugend auftretenden Wetziker das Skore auf 8:0 hinauf, und es schien keine Frage wert, ob das «Stängeli» im letzten Drittel noch Tatsache würde.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige