nach oben

Anzeige

Sport
abo
Florian Müller gegen Glattal  Fabian Zolliker

Auf seine Torgefährlichkeit können sich die Glattaler verlassen: Fabian Zolliker (rechts) ist der Topskorer der Falcons. Archivfoto: David Kündig

Glattaler Erstligist

Für die Falken kommt jetzt der Elchtest

Die Glattal Falcons stehen vor einer schwierige Aufgabe: Sie müssen ihren überraschenden Halbfinal-Vorstoss der letzten Saison bestätigen.

Auf seine Torgefährlichkeit können sich die Glattaler verlassen: Fabian Zolliker (rechts) ist der Topskorer der Falcons. Archivfoto: David Kündig

Veröffentlicht am: 01.09.2023 – 07.58 Uhr

So etwas muss man erst einmal schaffen: Mit minus 42 wiesen die Glattal Falcons in der vergangenen Saison die schlechteste Tordifferenz aller Teams in der Gruppe 2 auf. Und schlüpften auf Rang 8 dennoch in die Playoffs.

Da warfen sie dann Qualifikationssieger Bassersdorf Nürensdorf raus. Für die Falken kommt nach dem überraschenden Halbfinal-Einzug nun die Saison der Bestätigung. Sportchef Sascha Galimberti spricht von einer Herausforderung, ist aber zuversichtlich, diese zu meistern. «Auch wenn es nicht einfach wird.»

Galimberti geht davon aus, dass sich in der Gruppe 2 rund sechs Teams sicher für die Playoffs qualifizieren. «Dahinter wird es eng und alle haben die Chance, die Plätze 7 und 8 zu belegen.»

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige