nach oben

Anzeige

Sport
abo
Tour de Suisse Women.

Auch wenn die grossen Alpenpässe fehlen: Die diesjährige Tour de Suisse der Frauen wartet mit einigen herausfordernden Steigungen auf. Foto: Tour de Suisse/Sam Buchli

Von Sitzberg über Wald ins Toggenburg

Tour de Suisse der Frauen rollt durch die Region

Die dritte Ausgabe der Tour de Suisse Women führt die Athletinnen am Montag auch durchs Tösstal. Eine besondere Bedeutung kommt dabei dem Turbenthaler Weiler Sitzberg zu.

Auch wenn die grossen Alpenpässe fehlen: Die diesjährige Tour de Suisse der Frauen wartet mit einigen herausfordernden Steigungen auf. Foto: Tour de Suisse/Sam Buchli

Veröffentlicht am: 15.06.2023 – 14.43 Uhr

Die dritte Etappe der Tour de Suisse Women ist wohl eine der anspruchsvollsten der diesjährigen Ausgabe. Rund 120 Kilometer und knapp 1900 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Das Teilstück führt die Radrennfahrerinnen am kommenden Montag von St. Gallen über das untere Toggenburg nach Ebnat-Kappel.

Aber nicht auf direktem Weg – die Route führt die Athletinnen auch durchs Tösstal. Vom Kanton St. Gallen her kommend, müssen die Fahrerinnen zuerst den Anstieg zum Turbenthaler Weiler Sitzberg auf rund 800 Metern über Meer bezwingen. Neben dem Ricken gilt er als anspruchsvollster Teil der Etappe und gleichzeitig als Highlight.

Tour de Suisse 3. Etappe Grafik Online
Wollen Sie mitfiebern? Sehen Sie hier, wann die Fahrerinnen Ihr Dorf durchqueren. Grafik: Anja Furrer
Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige