nach oben

Anzeige

Sport
abo
Nils Stump of Switzerland, in white, and Manuel Lombardo of Italy, compete during their Men's -73kg final medal judo match at the World Judo Championships in Doha, Qatar , Tuesday, May 9, 2023. (AP Photo/Hussein Sayed)

Er stellt seine Gegner regelmässig vor Probleme: Nils Stump – hier im WM-Final gegen den Italiener Manuel Lombardo. Foto: Keystone

Judo-Weltmeister Nils Stump

So verlief sein Weg an die Weltspitze

Der erste Schweizer Judo-Weltmeister Nils Stump galt früh als Ausnahmetalent. Gerecht wurde der Ustermer diesem Ruf nicht erst mit dem Titelgewinn in Doha.

Er stellt seine Gegner regelmässig vor Probleme: Nils Stump – hier im WM-Final gegen den Italiener Manuel Lombardo. Foto: Keystone

Veröffentlicht am: 10.05.2023 – 15.25 Uhr

Sieben Namen stehen unter dem Titel «Hall of Fame» auf der Website des Schweizer Judoverbands. Der achte wird jener von Nils Stump sein. Einen Tag nach seinem historischen Weltmeistertitel in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm ist die Seite zwar noch nicht aktualisiert – doch ihn selber dürfte das kaum kümmern.

Der Ustermer weilte schon am Mittwochmorgen nicht mehr am WM-Ort Doha, sondern auf den Seychellen. «Nicht, um den Erfolg zu feiern, die Ferien waren einfach schon vorher geplant», wie er gegenüber dem Schweizer Radio und Fernsehen sagte. «Ein bisschen Schlaf konnte ich im Flugzeug nachholen.»

Je näher ich dem Titel kam, desto mehr wollte ich ihn.

Nils Stump

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige