nach oben

Anzeige

Sport
abo
Sporthalle Buchholz, Uster Gilles Besek  gegen Stäfa

Gilles Besek (hier gegen Stäfa) gehörte bei Uster/GC Amicitia zu den auffälligen Spielern. Archivfoto: Robert Pfiffner

Erfolgreiche Kooperation

Sogleich den Draht zueinander gefunden

Für die Handballer von Uster/GC Amicitia war die erste gemeinsame Saison in der 1. Liga durch die Qualifikation zur Finalrunde ein Erfolg.

Gilles Besek (hier gegen Stäfa) gehörte bei Uster/GC Amicitia zu den auffälligen Spielern. Archivfoto: Robert Pfiffner

Veröffentlicht am: 02.05.2023 – 08.15 Uhr

Die Erstliga-Finalrundentabelle sieht etwas ernüchternd aus. Nur zu fünf Punkten reichte es Uster/GC Amicitia, wodurch die Meisterschaft auf dem siebten von acht Plätzen endete.

«Natürlich haben wir uns mehr erhofft. Und zwei bis drei Siege mehr wären dringelegen», findet Sportchef Rolf Schärer. Er betont aber zugleich: «Wir messen uns nicht an Punkten, sondern an den Fortschritten der Spieler. Und damit sind wir zufrieden.»

Tatsächlich legte die neu gebildete Spielgemeinschaft zunächst eine starke Hauptrunde hin, wodurch sie überhaupt in die Finalrunde gelangte. Dort spielten die Ustermer zuletzt 2018 – unter allerdings einfacheren Umständen, als noch vier statt nur zwei Teams pro Gruppe den Einzug schafften.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige