nach oben

Anzeige

Sport
abo
Martin Fuchs gewinnt auf Bastille den GP der Stadt Uster an den Pferdesporttagen 2023

Er war der gefeierte Mann: Martin Fuchs dominierte das nationale Wochenende an den Pferdesporttagen in Uster. Foto: Katja Stuppia

Pferdesporttage Uster

Martin Fuchs schenkte dem Ustermer Publikum vier Siege

Besser hätte – abgesehen vom Wetter – das nationale Turnierwochenende nicht enden können: Martin Fuchs entschied mit Bastille die Hauptprüfung für sich.

Er war der gefeierte Mann: Martin Fuchs dominierte das nationale Wochenende an den Pferdesporttagen in Uster. Foto: Katja Stuppia

Veröffentlicht am: 01.05.2023 – 16.49 Uhr

Man hätte eine Stecknadel zu Boden fallen hören können, als Martin Fuchs mit Bastille im Stechen um den Grossen Preis von Uster einritt. Fuchs, der Lokalmatador, die in Bietenholz aufgewachsene Weltnummer drei, der heute mit seinen Pferden in Wängi lebt.

Noch immer aber ist er Mitglied im Reitverein Uster, und noch immer pflegt er eine besondere Beziehung zu seinem Verein und zu den Pferdesporttagen Uster. Im Stechen nun ging er als Zweiter in die Entscheidung. Zuvor hatte der junge Engländer James Shore, der für den Stall Mecan in Dielsdorf reitet, mit Cardole bereits mit einer fehlerfreien Runde vorgelegt.

Martin Fuchs liess auf der neunjährigen Bastille aber nichts anbrennen und nahm Shore gleich fünf Sekunden ab. Und tatsächlich, die Zeit von Fuchs hielt bis zum Schluss stand, wenngleich Timo Heiniger mit Don noch gefährlich nahegekommen war. Mit Bryan Balsiger und Cyra auf Rang 3 reihte sich ein weiterer Schweizer Equipenreiter unter den Besten ein.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige