×

Eine Gratwanderung – und Uster sucht die Balance

Heute muss der UHC Uster in der NLA gegen Chur die Negativserie beenden, wenn er im Rennen um die Playoffs bleiben will.

Florian
Bolli
NLA-Unihockeyaner vor kapitalem Duell
Daniels Janis Anis (Mitte) und der UHC Uster sind im Kampf um die Playoffs im Hintertreffen.
Archivfoto: Christian Merz

Die Aussage von Michael Reimann überrascht: «Der Fokus liegt nicht auf der Frage, ob Playoffs oder Playout», sagt der Sportchef des UHC Uster. Dabei steht der NLA-Klub vor einem kapitalen Spiel.

Am Mittwoch empfangen die Ustermer das punktgleiche Schlusslicht Chur. Im besten Fall liegen sie danach noch vier Punkte hinter den Playoffs , im schlechtesten Fall stehen sie bereits als Playout-Teilnehmer fest.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren