×

Der EHC Dübendorf bleibt im freien Fall

Der EHC Dübendorf geht in der MHL erneut leer aus. Auswärts gegen Martigny setzt es eine 0:3-Niederlage ab.

Redaktion
Züriost
Playoff in Gefahr
Sportplatz/Sporthalle im Chreis, Dübendorf  Seiler Raoul gegen Huttwil  Bruni René
Aus der Balance: Dübendorfs Raoul Seiler, hier gegen Huttwil (René Bruni).
Archivofoto: Robert Pfiffner

Es war wahrlich kein Spieltag für den EHC Dübendorf. Nicht nur wegen der mittlerweile siebten Niederlage in Folge. Nein.

Nach dem 0:3 auswärts gegen Martigny ist der Abstand auf den Playoff-Strich auf sieben Punkte angewachsen. Dies weil die direkte Konkurrenz in der MHL eifrig punktete.

EHCD-Assistenztrainer Christian Krähenbühl sagte aber trotz der zermürbenden Situation. «Vieles hat gestimmt.»