nach oben

Anzeige

abo

Der 9. Platz an den Olympischen Spielen in Peking war Natalie Maags Höhepunkt in der letzten Saison. Foto: Keystone

Wenn das Lachen im Gesicht zurück ist

Natalie Maag hat gute Gründe, zuversichtlich in die Saison zu steigen. In den Trainings hat sie mit schnellen Zeiten überzeugt. Und Druck spürt die 25-Jährige auch keinen mehr.

Der 9. Platz an den Olympischen Spielen in Peking war Natalie Maags Höhepunkt in der letzten Saison. Foto: Keystone

Veröffentlicht am: 30.11.2022 – 15.53 Uhr

Ihre Laune könnte nicht besser sein. Um das zu merken, muss man Natalie Maag im Gespräch nicht einmal sehen. Der Klang ­ihrer Stimme reicht. Die Wortwahl tut ihr übriges.

Maag schwärmt auf der Fahrt nach Österreich, dass sie wieder «mega de Plausch» am Rodeln hat. Und am Samstag in Innsbruck «mit einem Lachen im Gesicht» in die Weltcup-Saison steigt. 

25 ist Maag am Mittwoch erst geworden. Dennoch ist es ihr bereits siebter Winter in der Elite. Nach zwei mehrheitlich schwierigen Saisons im Weltcup und einem guten 9. Rang an den Winterspielen in Peking ist die Oberländerin sorgenfrei.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Die ersten drei Monate je 1.–/Monat
Danach CHF 14.–/Monat

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige