×

Uster nützt die Freiräume

Der UHC Uster gibt nach dem 9:3-Erfolg gegen Chur die rote Laterne in der NLA ab. Im letzten Drittel konterten die Ustermer die Bündner gnadenlos aus.

Redaktion
Züriost
Kantersieg gegen Chur
Der Ustermer Patrik Doza (rechts) schliesst ab.
Auf den NLA-Topskorer war Verlass: Patrik Doza (rechts) traf für Uster auch gegen Chur.
Archivfoto: Robert Pfiffner

Nach einer abgeklärten Leistung in der Auswärtspartie bei Chur Unihockey hat sich der UHC Uster auf einen Schlag vom NLA-Tabellenende auf einen Playoffplatz gehievt.

Die Ustermer vermochten das kurze Aufbäumen des Heimteams in der Schlussphase des Mitteldrittels zu Beginn des Schlussabschnitts zügig zu unterbinden. Am Ende gewannen sie das Spiel klar 9:3 und liegen neu auf dem 8. Rang.