×

Ein Déjà-vu für den EHC Dübendorf

Der EHC Dübendorf muss sich in der MHL gegen Seewen 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben.

Redaktion
Züriost
Erneut nur ein Punkt
Dübi Rubio Schir zieht ab
Auch Dübendorfs Rubio Schir hatte nicht das nötige Glück im Abschluss.
Archivfoto: Christian Merz

Der EHC Dübendorf muss in der MHL zum vierten Mal in Folge als Verlierer vom Eis. Besonders ­bitter für die Glattaler: Wie schon zuletzt am Samstag gegen Düdingen (2:3 n.V.) fiel das Siegtor auch beim EHC Seewen erst in der Overtime.

Als Match­winner bei den Schwyzern erweist sich dabei Jan Schwitter, der beim 2:1-Erfolg gleich doppelt trifft.