×

Darum ist der 6. WM-Rang für Sauber ein Erfolg

Bis zur letzten Runde der Formel-1-Saison zitterte das Hinwiler Team Alfa Romeo um den 6. WM-Rang. Es war ein unnötig spannendes Ende eines Jahres, das für Sauber durchaus positiv verlief. Unsere Analyse.

Florian
Bolli
Analyse zur Sauber-Saison
Die Sauber-Piloten Valtteri Bottas (rechts) und Zhou Guanyu feiern mit dem Team – und flüchten vor der Champagnerdusche.
Foto: Sauber Motorsport

Wer den GP von Abu Dhabi am Sonntag mit der Sauber-Fanbrille schaute, der brauchte ganz starke Nerven. Erst schien der 6. WM-Rang gesichert, dann wieder verloren, und am Schluss war es ein Herzschlagfinale, weil Sebastian Vettel im Aston Martin in den letzten Runden Daniel Ricciardo im McLaren arg auf die Pelle rückte. Hätte der Deutsche den Australier überholt, wären den Hinwilern die Felle im letzten Moment davongeschwommen. Doch am Ende brandete Jubel auf in der Sauber-Box.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren