×

Das zusammengewürfelte Spitzenteam

Die Spielgemeinschaft Uster/GC Amicitia krönte den Auftritt an den Uster Games zwar nicht mit einem Sieg. Doch das Team kann die Saison jetzt schon als Erfolg verbuchen.

Florian
Bolli
Ustermer Erstliga-Handballer
Uster/GC Amicitia (am Ball Manuel Müller) verpasste an den Uster Games den Sieg gegen Stäfa knapp.
Foto: Robert Pfiffner

Beinahe hätte es noch geklappt. «Am Schluss hat uns die grosse Kulisse beflügelt, wir hätten das Spiel fast noch gekehrt», sagt Arthur Brunner. Der Trainer der Spielgemeinschaft Uster/GC Amicitia hätte einen Sieg seiner Equipe an den Uster Games selbstredend gerne gesehen; «es wäre schön gewesen, ein Zeichen zu setzen.»

Doch daraus wurde nichts. 29:30 unterlagen die Gastgeber im Buchholz vor rund 500 Zuschauern gegen Stäfas U23.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren