×

Einmal mehr ist Uster nicht so clever wie der Gegner

Der FC Uster unterlag Balzers knapp 2:3. Grund für die Niederlage gegen den klaren Leader war nicht etwa fehlende fussballerische Klasse, sondern – nicht zum ersten Mal – die mangelnde Cleverness.

Daniel
Hess
Niederlage gegen den Leader
Finn Knecht (links) und der FC Uster führten in Balzers lange, gingen am Schluss aber doch leer aus.
Archivfoto: Robert Pfiffner

Auch in Liechtenstein bewies der FC Uster, dass er zweifelsohne in die interregionale Zweitliga gehört. Der Aufsteiger war dem überlegenen Tabellenführer Balzers über weite Strecken ebenbürtig und lag bis eine Viertelstunde vor Schluss gar in Führung. Zuletzt fehlte ihm aber wie schon in der Vorwoche gegen Widnau und in anderen Partien zuvor ein Quäntchen Abgeklärtheit und er schaffte es nicht, auch nur einen Punkt ins Trockene zu bringen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren