nach oben

Anzeige

abo

Am Sonntag erfolgt der nächste Startschuss zum Radquer Hittnau. Vorjahressieger Loris Rouiller (2.v.r.) ist wieder dabei. Archivfoto: Roger Hofstetter

Wenn sich die Belgier gleich selber melden

Die besten zwei Schweizer fehlen zwar, am internationalen Hittnauer Quer vom Sonntag stehen gleichwohl interessante Fahrer am Start. Zum Beispiel aus der Querhochburg Belgien.

Am Sonntag erfolgt der nächste Startschuss zum Radquer Hittnau. Vorjahressieger Loris Rouiller (2.v.r.) ist wieder dabei. Archivfoto: Roger Hofstetter

Veröffentlicht am: 09.11.2022 – 14.14 Uhr

Zu erledigen gibt es bis am Sonntag nur noch Kleinigkeiten. Ein paar Sponsorenblachen abholen. Oder kurzfristige Anfragen von Fahrern bearbeiten.

«Wir sind im Plan», sagt Thomas Frei, «eine gewisse Grundanspannung ist dennoch vorhanden.» Frei ist OK-Chef des Radquers Hittnau, an dem Rennen in verschiedenen Kategorien stattfinden.

80 Helferinnen und Helfer sind beim Traditionsanlass im Einsatz, für den sich bis Mitte Woche rund 260 Fahrerinnen und Fahrer angemeldet haben.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige