nach oben

Anzeige

abo

Im Element: Slobodan Sobic an einem Rennen auf Sardinien in Olbia. Foto: David Koeder

In der Schweiz ist seine Sportart verboten

Der Volketswiler Slobodan Sobic übt eine Sportart aus, die er hier gar nicht betreiben kann. Trotzdem fährt der 52-Jährige in der Weltmeisterschaft mit – und nimmt dafür viel auf sich.

Im Element: Slobodan Sobic an einem Rennen auf Sardinien in Olbia. Foto: David Koeder

Veröffentlicht am: 08.11.2022 – 16.38 Uhr

Es klingt wie an einem Töffrennen. Doch der Sport, den der Volketswiler Slobodan Sobic betreibt, findet nicht auf dem Asphalt, sondern auf dem Wasser statt. Und nur schon die korrekte Bezeichnung für die Sportgeräte zu finden, ist ein Thema für sich. 

Wassermotorräder werden sie umgangssprachlich und da und dort auch amtlich genannt. Wobei man Räder an den Maschinen vergeblich sucht, denn der Motor treibt einen ummantelten Propeller an, der Wasser ansaugt und über Düsen wieder ausstösst.

Unter dem Begriff Jetski kennen viele die Maschinen. Doch dieser Name beschreibt eigentlich nur das Produkt eines einzelnen Herstellers. 

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige