×

Dübendorf dreht zu spät auf

In Düdingen ist der EHC Dübendorf lange Zeit zu wenig präsent. Die Strafe folgt auf dem Fuss: Die Glattaler verlieren die MHL-Partie 1:2.

Redaktion
Züriost
Enttäuschender EHCD
Dübi Torwart Remo Trüb
Auch Dübendors Keeper Remo Trüb konnte die Niederlage nicht verhindern.
Archivfoto: Christian Merz

Der EHC Dübendorf musste sich nach einer eher lauen Vorstellung den Düdingen Bulls in der MHL 1:2 beugen. Nichts beschönigen wollte da auch Dübendorfs Assistenztrainer Christian Krähenbühl, dem bei der 1:2-Auswärtsniederlage weitgehend die Laufbereitschaft der Spieler fehlte.

«Die ersten beiden Drittel waren emotionslos. Wir haben die einfachen Dinge nicht gemacht. Und hatten zuviele Scheibenverluste.»