nach oben

Anzeige

Hanka Lackova (r.) war einer der Aktivposten im Laupner Spiel. Archivfoto: Robert Pfiffner

Laupen gelingt ein «Stängeli»

Der UHC Laupen fertigt NLA-Neuling Waldkirch-St. Gallen gleich 10:3 ab.

Hanka Lackova (r.) war einer der Aktivposten im Laupner Spiel. Archivfoto: Robert Pfiffner

Veröffentlicht am: 18.09.2022 – 20.21 Uhr

Ein Gegner in Reichweite. Davon war im Vorfeld bei Waldkirch-St. Gallen im Zusammenhang mit dem UHC Laupen die Rede.

Bis zur Spielhälfte mitgehalten

Tatsächlich hielt der NLA-Aufsteiger zumindest über die Hälfte der Partie gut mit – und führte zwischenzeitlich auch 3:2 (29.).

Am Ende feierten die Oberländerinnen aber einen hohen 10:3-Erfolg. In den entscheidenden Momenten hatte dabei Hanka Lackova und Vanessa Kapp desöftern den Stock in den Händen.

Gerade im Schlussdrittel mehrten sich dann verstärkt Eigenfehler bei den St. Gallerinnen, sodass am Ende sogar ein «Stängeli» für Laupen herausschaute. (zo)


Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ein Kommentar ein.

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar mit Ihrem Vor- und Nachnamen.
* Pflichtfeld

Anzeige

Anzeige