nach oben

Anzeige

abo

Harbin Osmani musste mit Rüti gegen den FC Greifensee die erste Niederlage einstecken. Archivfoto: Robert Pfiffner

Greifensee bodigt Rüti spektakulär

Der FC Greifensee hat dem FC Rüti die erste Saison-Niederlage zugefügt. In einer äusserst ereignisreichen Zweitliga-Partie gab der FCG erst einen Dreitore-Vorsprung preis und gewann dann doch noch 5:3.

Harbin Osmani musste mit Rüti gegen den FC Greifensee die erste Niederlage einstecken. Archivfoto: Robert Pfiffner

Veröffentlicht am: 13.09.2022 – 22.05 Uhr

Nachdem Rütis Edison Syla knapp zehn Minuten vor Schluss mit einem direkt verwandelten Freistoss – seinem 11.(!) Saisontor – zum 3:3 ausgeglichen hatte, traute den Greifenseern wohl kaum jemand mehr einen Erfolg zu.

Sie hatten eine Dreitore-Führung verspielt und FCG-Coach Gianni Reggio ärgerte sich bereits über die entgangenen Punkte, wie er nach dem Spiel bekannte.

Aus Sicht des Heimteams war zu befürchten, dass auch die Akteure auf dem Platz demoralisiert sein würden und Rüti doch noch den vierten Erfolg in der vierten Partie einfahren könnte.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige