nach oben

Anzeige

abo

Die nächste Hürde übersprungen: Jonas Müller und der FC Gossau besiegen auch Schwamendingen. Foto: Christian Merz

Gossau bleibt auf der Welle

Der FC Gossau reitet weiter auf einer Erfolgswelle. Die Oberländer gewannen gegen Schwamendingen klar 4:1 und weisen auch nach vier Runden eine makellose Bilanz auf. Erreicht hat der FCG diese mit einfachen Mitteln.

Die nächste Hürde übersprungen: Jonas Müller und der FC Gossau besiegen auch Schwamendingen. Foto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 11.09.2022 – 17.23 Uhr

Besser hätte der FC Gossau nicht in die Saison starten können. Er beherrschte Aufsteiger Schwamendingen über weite Strecken und feierte beim ebenso deutlichen wie verdienten 4:1-Erfolg im vierten Spiel den vierten Sieg.

«Dass wir zu diesem Zeitpunkt noch immer ohne Verlustpunkt dastehen, hätte sicher niemand erwartet», frohlockte FCG-Trainer Andreas Häsler. Umso erstaunlicher sei diese Zwischenbilanz, wenn man bedenke, dass sie trotz des Fehlens mehrerer Teamstützen – unter ihnen Captain Yves Kündig – zustandegekommen sei.

Nicht aus dem Nichts

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige