×

Gute Aussichten in der Durststrecke

Sechs Oberländer sind am Eidgenössischen dabei gewesen – so viele wie noch nie. Zwar gewann keiner einen Kranz, es gibt aber mehrere Gründe für sie, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken.

Oliver
Meile
Oberländer Schwinger
Remo Ackermann war einer von drei Oberländern, die in Pratteln den Kranzausstich erreichten.
Der Hinwiler Remo Ackermann (oben) schwang am Eidgenössischen alle acht Gänge.
Archivfoto: Christian Merz

Er hat intensive Tage hinter sich. Gut, hat Remo Ackermann nun Ferien. So kann der Hinwiler in aller Ruhe die Ereignisse am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest sacken lassen. Und Zeit mit der Familie geniessen.

Am Wochenende wurde er erstmals Vater. Weshalb Ackermann aufs Schwingen bezogen sagt, der Samstag in Pratteln sei schwierig gewesen. «Am Sonntag ging es mit der Konzentration dann.»