×
Fussball 2. Liga

Das ist der neue Trainer des FC Greifensee

Zweitligist Greifensee ist fündig geworden: Nach Ende der Meisterschaft löst Gianni Reggio als Trainer das derzeit verantwortliche Interims-Duo ab.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 31. Mai 2022, 16:34 Uhr Fussball 2. Liga
Gianni Reggio übernimmt ab der kommenden Saison beim FC Greifensee.
Archivfoto: Robert Pfiffner/PD

Der FC Greifensee hat Gianni Reggio zum neuen Trainer für die kommende Saison bestimmt. Der 55-Jährige war zuletzt bis im September 2020 als Coach beim Viertligisten Oberglatt tätig.

Weitere Stationen von ihm waren Regensdorf, Kilchberg-Rüschlikon, Wiedikon und Dübendorf. Die Amtszeit beim Glattaler Verein liegt allerdings schon lange zurück – und war 2002 sogar mit dem Abstieg in die 3. Liga verbunden.

In Greifensee trifft Reggio nun auf ein «familiäres Umfeld und ein Team mit grossem Zusammenhalt». Für den ehemaligen Erstliga-Fussballer ist dies ein grosser Ansporn. «Es reizt mich, diese erfahrene Mannschaft weiterzuentwickeln und gleichzeitig junge Spieler zu integrieren», lässt er sich zu seinem Transfer zitieren.

Ähnlich klingt es auch beim FCG-Sportchef Raphael Schoch, der von einer «engagierten Persönlichkeit mit viel Erfahrung spricht».

Grillone in alter Rolle

Reggio wird beim FCG von Raffaele Grillone assistiert. Dieser nimmt damit wieder seine ursprüngliche Position ein. Der 53-Jährige hat derzeit beim Tabellenachten der Zweitliga-Gruppe 2 noch die Chefrolle ad interim inne.

Unterstützt wird er dabei bis Ende Saison vom früheren FCZ-Sportdirektor Marco Bernet. 

Nötig wurde dieser Schritt aufgrund des familiär bedingten Rücktritts von Trainer Drazenko Lakic im November, nachdem der Verein in der Winterpause keine passende Nachfolgelösung gefunden hatte. (dsc)

Kommentar schreiben