×

Darum muss der BMX-Profi niemandem mehr etwas beweisen

Er hat letztes Jahr mehrere Rennen und den Gesamtweltcup gewonnen. Unter Druck fühlt sich Simon Marquart vor der neuen Saison trotzdem nicht. Im Gegenteil.

Oliver
Meile
Simon Marquart aus Mönchaltorf
Simon Marquart (links) startet mit Verzögerung zur Saison.
Noch nicht fit genug: Simon Marquart (links) verpasst das erste Weltcup-Wochenende.
Nico van Dartel / Archivfoto: Nico van Dartel

Er braucht noch etwas mehr Zeit. Um zurück aufs Level zu kommen, das ihm vorschwebt. Darum lässt Simon Marquart am Wochenende den Auftakt zur Weltcup-Saison in Glasgow sausen.

Der letztjährige Gesamtweltcup-Sieger sagt: «Ich wäre gerne wieder um den Titel gefahren.» Für ihn ist allerdings auch klar: «Das wird nun nicht mehr möglich sein.»

Aus nur vier Wochenenden mit jeweils zwei Rennen besteht der Weltcup. Der Mönchaltorfer verpasst also bereits ein Viertel des Pensums. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen