×

Für Pfäffikon und Wetzikon ist der Aufstieg noch greifbar

Den Oberländer Drittliga-Spitzenteams steht vor der Rückrunde ein Klub vom Zürichsee im Weg.

David
Schweizer
Fussball 3. Liga
Wetzikon Maxime Scholl gegen Pfäffikon Ismaila Ceesay
Wetzikon (Maxime Scholl, l.) und Pfäffikon (Ismaila Ceesay) können sich noch Aufstiegshoffnungen machen.
Archivfoto: Christian Merz

Gruppe 3

FC Fällanden. Für die direkt über dem Abstiegsstrich klassierten Glattaler geht es erneut vor allem um den Klassenerhalt. Die offensive Lebensversicherung Lubomir Baran trifft mit bald 35 nicht mehr so oft. Die schwächste Abwehr (38 Gegentore) der gesamten Gruppe konnte aber mit Mattia Desolé veredelt werden. Im letzten Sommer stieg der frühere Junioren-Nationalspieler noch als Captain mit Freienbach in die 1. Liga auf, ehe er zum gleichklassigen Tuggen wechselte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen