×

«Das kam schon sehr überraschend»

Erst seit dieser Saison läuft Nicola Wigger bei der Elite. Zurechtgefunden hat sich der 20-jährige Gibswiler aber ohne Anlaufzeit. Nun darf er an der Tour de Ski zeigen, was ihn im steckt.

Florian
Bolli
Gibswiler Langläufer Nicola Wigger
In Davos debütierte er im Weltcup, nun darf Nicola Wigger erstmals an der Tour de Ski starten.
Foto: Keystone

Die Meldung, dass Sie im Aufgebot für die Tour de Ski stehen, kam am 25. Dezember. Wussten Sie schon vor Weihnachten von ihrem Glück?

Nicola Wigger: Nein, ich wusste es auch nicht früher. Ich wusste zwar, dass ich erster Ersatz bin. Aber es kam dann in diesem Moment schon sehr überraschend. Ich war gerade mit der Familie am Essen, als das Telefon klingelte und mir mitgeteilt wurde, dass ich am nächsten Tag um 8 Uhr daheim losfahren muss.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen