×

Ein Lockdown für den Breitensport

Nach den jüngsten Corona-Massnahmen ist klar: Der Spielbetrieb in den Hallensportarten wird frühestens Ende Januar wieder aufgenommen.

David
Schweizer
Zwangspause im Handball und Unihockey
Ausgebremst: Für den TV Uster (Chris Güntensperger) geht es frühestens Anfang Februar weiter.
Archivfoto: Robert Pfiffner

Der Schweizer Eishockey-Verband ging vorneweg. Erverkündete nach den verschärften Covid-Massnahmen am Montag einen vorläufigen Unterbruch der Meisterschaften ab 1. Liga abwärts. Die Pause gilt vorerst bis am 27. Januar.

Die vom Bundesrat beschlossene Einführung der 2G-Regel und Maskenpflicht hat auf die Hallensportarten grosse Auswirkungen. Ungeimpfte Personen können so nicht mehr am Vereinstraining teilnehmen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen