×

Die Sportler-RS soll den nächsten Leistungssprung bringen

Cindy Merlo hat den Final der Schweizer Einzel-Meisterschaft zwar verloren. Trotzdem will die 23-Jährige schon bald zu den 30 besten Spielerinnen der Welt gehören.

Redaktion
Züriost
Pfäffiker Squasherin Cindy Merlo
Cindy Merlo erhofft sich von der Sportler-RS im Jahr 2022 einen weiteren Schub.
Nicht Schweizer Meisterin, aber bald in den Top 30 der Welt? Cindy Merlo (vorne) im Final gegen Céline Walser.
Foto: Stefan Kleiser

Es war ein erfolgreiches Jahr, das nicht erfolgreich endete. Im März und Oktober gewann Cindy Merlo ihre ersten PSA-Turniere, im World Ranking rückte sie in die ersten 50 Positionen vor – nachdem die Squash-Szene zuvor wegen Corona lahmgelegt war.

«Ich habe so lange kein Turnier mehr gespielt, wie kommt das nur her­aus?» habe sie gedacht, erinnert sich die Pfäffikerin. Aber sie habe in der Zwangspause hart gearbeitet. «Ich ging locker an die Turniere und konnte es geniessen. Es fühlte sich an wie frisch verliebt.»