×
Auch Floorball Riders und Uster scheitern

Regionale Teams bleiben im Cup erfolglos

Die Floorball Riders und der UHC Uster kassieren im Cup deutliche Niederlagen.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 14. November 2021, 11:29 Uhr Auch Floorball Riders und Uster scheitern
Auch Riders-Topskorerin Hana Polakova (rechts) konnte das Cup-Out nicht verhindern.
Foto: Stefan Mühlemann

Auch die letzten verbliebenen Teams aus der Region sind am Wochenende im Cup gescheitert. Nachdem am Freitag mit Pfannenstiel Egg der letzte verbliebene Männer-Erstligist ausgeschieden war (3:6 gegen NLA-Team Zug) traf es nun mit Uster und den Floorball Riders Dürnten-Bubikon-Rüti auch die beiden NLA-Teams aus der Region.

Im zweiten Drittel hagelte es Gegentreffer

Den Ustermer Männern wurde bei der 4:9-Niederlage im Achtelfinal gegen die Grasshoppers das Mitteldrittel zum Verhängnis. Sie nahmen es mit einer 3:2-Führung in Angriff und kassierten dann innerhalb von zehn Minuten sechs Gegentreffer in Serie.

Die auf dem Papier lösbarste Aufgabe hatten die Frauen der Floorball Riders, die im Viertelfinal auf NLA-Tabellennachbar Rychenberg Winterthur trafen. Doch nach dem frühen 1:0-Führungstreffer von Sarina Hutter ging bei den Oberländerinnen punkto Toreschiessen nichts mehr und sie verloren deutlich 1:5.

Kommentar schreiben