×
Rütner Pferdesportturniere

Die Zusammenarbeit läuft Hand in Hand

Gleich an drei Wochenenden im November werden in Rüti Turniere ausgetragen. Den Start machen die Dressurreiter.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 03. November 2021, 10:31 Uhr Rütner Pferdesportturniere

Drei OK-Präsidenten, zwei Reitvereine – und die Zusammenarbeit läuft Hand in Hand. Seit Jahren treffen sich traditionell im November sowohl die Dressur- wie auch die Springreiter in der grossen Reithalle in Rüti.

Die Turniere in Rüti sind beliebt, bietet sich doch eine Infrastruktur, die für Reiter und Zuschauer keine Wünsche offen lässt.

Am Mittwoch und Donnerstag stehen nationale Dressurprüfungen der Kategorien M und S auf dem Programm. Der Reitverein Zürcher Oberland mit Corinne Rapold an der Spitze des OKs ermöglicht Starts der Kategorie M bis zum schweren Inter II.

Erwartet werden illustre Namen, darunter auch Schweizer Meisterin Tiggy Lenherr, die diesjährige Olympiastarterin Estelle Wettstein und ehemalige Olympiateilnehmende wie Barbara von Grebel oder Hans Staub.

Vom Freitag bis Sonntag geht es nahtlos weiter mit den regionalen Dressurprüfungen des Reit- und Fahrvereins Stäfa. Nach zwei L-Prüfungen und einer Prüfung der Kategorie GA02 am Freitag folgen am Samstag und Sonntag fünf weitere GA-Prüfungen.

OK-Präsidentin Katrin Meier erwartet mit ihrem Team «pumpenvolle» Felder und während allen drei Tagen Dressursport vom frühen Morgen bis zum späten Abend.

Namhafte Reiter dabei

Erstmals finden dann – statt wie bisher an einem – an beiden darauffolgenden Wochenenden Springprüfungen statt. Der organisierende Reitverein Zürcher Oberland mit dem neuen OK-Präsidenten Daniel Steinmann begrüsst am ersten, nationalen Wochenende Reiter in Prüfungen von 120 bis 140 cm.

Wie immer werden es sich auch einige namhafte nationale Reiter nicht nehmen lassen, im Zürcher Oberland an den Start zu gehen. Am zweiten Wochenende gibt es Startmöglichkeiten in Prüfungen von 70 bis 110 cm.

Einige Prüfungen sind bereits ausgebucht. Für mehrere Prüfungen an beiden Wochenenden ist die Nachnennphase aber noch offen. 

Sämtliche Turniere werden als 3G-Veranstaltungen durchgeführt. Im grossen Restaurant kann das Geschehen in der Reithalle an der Wärme mitverfolgt werden. (Katja Stuppia)

Kommentar schreiben