×
Positiver Corona-Test

Räikkönen startet nicht in Zandvoort

Kimi Räikkönen muss nach einem positiven Corona-Test den GP den Niederlande auslassen. An seiner Stelle fährt Robert Kubica.

Redaktion
Züriost
Samstag, 04. September 2021, 10:34 Uhr Positiver Corona-Test
Kimi Räikkönen wurde positiv auf Covid-19 getestet.
Foto: Keystone

Es hätte die erste Station auf der Abschiedstour sein sollen. Doch Kimi Räikkönen kann am GP der Niederlande nicht teilnehmen. In Zandvoort, wo der Finne am Mittwoch seinen Rücktritt angekündigt hatte, wurde er positiv auf Covid-19 getestet, wie das Hinwiler Team Alfa Romeo mitteilt.   

Es gehe Räikkönen gut, er habe keine Symptome und habe sich nun im Hotel isoliert, schreibt das Team. Man habe seine Kontakte abgeklärt und erwarte keine weiteren Folgen für das Team, heisst es.

In Zandvoort wird Test- und Ersatzfahrer Robert Kubica Räikkönens Auto pilotieren. Der Pole, der 2008 in Kanada den ersten und bisher einzigen Sieg für Sauber holte, fuhr sein letztes Rennen am 1. Dezember 2019 in Abu Dhabi für Williams. Für Alfa Romeo kam er seither in acht freien Trainings zum Einsatz, zuletzt am 1. August in Ungarn.

Ob Räikkönen für den bereits in einer Woche folgenden GP von Italien in Monza wieder einsatzfähig ist, scheint sehr  fraglich. (fbo)

Kommentar schreiben