×
Springturnier im Eisfeld

Oberländer feiern in Gossau Erfolge

Oberländer Equipen und Oberländer Einzelreiter zeigten in Gossau starke Leistungen.

Redaktion
Züriost
Montag, 02. August 2021, 14:27 Uhr Springturnier im Eisfeld

Während vier Tagen wurde bis am 1. August auf der Reitsportanlage der Familie Reutimann im Gossauer Eisfeld spannender Springsport ausgetragen.

Die Reiterinnen und Reiter kämpften um den Sieg in Prüfungen von 70 bis 130 Zentimeter und auch die Reitvereine traten gegeneinander an.

Den Sieg im OKV-Cup holte sich eine Equipe aus der Region: Nadja Boccadamo, Romina Gnehm, Katrin Meier und Laura Susanne Schönenberger ritten alle einen fehlerfreien Springparcours für den Reitverein Zürcher Oberland. Wie drei weitere Equipen erreichten sie unter Abzug des Streichresultats ein fehlerfreies Schlussergebnis.

Zehntelsekunden entschieden

Die Zeit musste also entscheiden. Mit wenigen Zehntelsekunden Vorsprung setzten sich  die Reiterinnen des Reitvereins Zürcher Oberland durch. Sie gewannen eine von vier Qualifikationsprüfungen, bevor sich die Equipen im Final messen.

Auch die Equipe des organisierenden Reitvereins Wetzikon Gossau ging an den Start. Sie erreichte von den elf startenden Equipen den siebten Schlussrang.

Meierhans gleich mehrfach auf dem Podest

Erfolgreich verlief die Springkonkurrenz in Gossau auch für die Gossauerin Franziska Meierhans. Mit ihrer zehnjährigen Stute Ravage Ask klassierte sie sich in der Prüfung über 130 Zentimeter im zweiten Schlussrang. Nur knapp zwei Zehntelsekunden schneller war Sean Baumgartner aus Rickenbach mit dem Holsteinerwallach PB Quantico.

Franziska Meierhans hatte jedoch gleich zwei Eisen im Feuer und klassierte sich mit ihrem zweiten Pferd, Dora de Vesquerie, gleich im dritten Schlussrang. Mit dieser Selle-France-Stute erreichte sie ausserdem auch Preis der Hufschmiede, einem Springen über 125 Zentimeter, den dritten Schlussrang.

Kommentar schreiben