×

Der Kaltstart und eine offene Rechnung

Stephan Wenk steht nach seinem Saisonauftakt vor intensiven Wochen. Ein Rennen hat er im Kalender speziell angestrichen.

Oliver
Meile
Bertschiker Bergläufer
Mit seinem Saisonauftakt in den Pyrenäen war Stephan Wenk (vorne) nicht ganz zufrieden.
Foto: Golden-Trail-Series/Philipp Reiter

Es ist wie der berühmte Sprung ins kalte Wasser. Keinen einzigen Vorbereitungswettkampf hat Stephan Wenk in den Beinen, als er am Sonntag zum kräftezehrenden Traillauf L`Olla de Nuria antritt. Der Bertschiker weiss darum nicht, wo er leistungsmässig steht.

Die Eckdaten des Rennens in den Pyrenäen sind derweil imposant: Die Halbmarathonstrecke weist 2000 m Aufstieg auf, wobei der Start in Santuari de Nuria schon auf 1900 m Höhe ist. 72 Prozent des Wettkampfs liegen danach oberhalb von 2700 m. 
 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen