×

Zertrümmerte Schulter lässt Olympia-Traum platzen

Der Madetswiler Lukas Rüegg muss nach einem Sturz seine Olympia-Träume begraben. Seine Bahn-Karriere endet damit ohne abschliessender Höhepunkt.

Florian
Bolli
Madetswiler Velofahrer im Pech
Lukas Rüegg (ganz vorn) muss acht Wochen pausieren.
PD

Das Unheil kam vor knapp zwei Wochen ohne Vorwarnung. In ­einem Eintagesrennen der zweithöchsten Kategorie in Frankreich passierte es, 15 Kilometer vor dem Ziel.

Lukas Rüegg fuhr im Hauptfeld und bereitete sich auf die letzte Steigung vor, als der Konkurrent hinter ihm in sein Hinterrad stürzte und Rüegg mitriss. «Ich stürzte ungebremst und unkontrolliert», sagt der Madetswiler, der für das Continental-Team Swiss Racing Academy fährt.