×

Der nächste Schritt Richtung Profivertrag

Julien Apothéloz ist in der GT3-Klasse angekommen. Noch ist er aber nicht Profi.

Florian
Bolli
Gockhauser Rennfahrer
Julien Apothéloz fährt in dieser Saison einen Porsche.
Foto: PD

Einerseits ist er am Ziel, andererseits aber auch noch nicht: Julien Apothéloz hat den dritten Klassenwechsel in drei Jahren hinter sich. Nun fährt der Gockhauser nach je einer Saison in der TCR und in der GT4 erstmals in der GT3-Klasse. Da sind die ­Autos grösser und die Motoren stärker, die Aerodynamik wird wichtiger.