×

Er suchte nicht, aber YB fand ihn

Der Ebmatinger Christoph Born überstand als GC-Torhütertrainer alle Stürme und 13 Trainerwechsel. Nun wechselt er selber – zum besten Klub der Schweiz.

Florian
Bolli
Ebmatinger verlässt GC nach zehn Jahren
Zehn Jahre lang war Christoph Born GC-Goalietrainer – und nicht immer war ihm so zum Lachen zumute.
Foto: PD

Er wirkt eigentlich wie ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten. Aber nicht im negativen Sinne eines Relikts, das keiner mehr brauchen kann – im Gegenteil: Egal, wer gerade Trainer der Grasshoppers war, Christoph Born gehörte immer zum Staff. Seit bald zehn Jahren trainiert der Ebmatinger die GC-Torhüter. 13 Trainerwechsel (zählt man Interimslösungen mit) hat er in dieser Zeitspanne über sich ergehen lassen müssen. –