×

Den Sommer verbringt er auf der Strasse

Rennvelo statt Bike: Seine Lust auf etwas Neues führt Kevin Kuhn auf den Asphalt.

Oliver
Meile
Gibswiler Querspezialist Kevin Kuhn
Vom Gelände auf den Asphalt: Kevin Kuhn (Mitte) fährt ab April Strassenrennen.
Archivfoto: Christian Merz

Bei Kevin Kuhn war zuletzt Er­holung angesagt. Er lüftete im Engadin den Kopf. Der Gibswiler hat eine mental und körperlich anstrengende Zeit hinter sich.

Erst am 21. Februar bestritt er das letzte Radquer der Saison. In Belgien, wo er den Winter über wohnte. Insgesamt 26 Rennen absolvierte Kuhn innerhalb von sechs Monaten – so viele wie noch nie.

«Es war ein sehr guter Schritt für mich.»

Kevin Kuhn