×
Unihockey Frauen NLA

Laupnerinnen geben den Sieg aus der Hand

Die NLA-Frauen des UHC Laupen führten in Winterthur lange - und liessen eine späte Wende zu.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 28. Januar 2021, 21:42 Uhr Unihockey Frauen NLA
Anouk Jonker traf zwar für Laupen, konnte aber die Niederlage im Spitzenkampf nicht verhindern.
Archivfoto: Christian Merz

Das NLA-Frauenteam des UHC Laupen verpasst im Spitzenspiel der Challenge Round in Winterthur den Sieg und damit auch den Sprung an die Tabellenspitze. Nach der 3:5-Niederlage fallen die Laupnerinnen auf den dritten Rang zurück, liegen damit aber noch immer auf dem letzten Playoffplatz.

Den möglichen Sieg gaben die Laupnerinnen erst im Schlussdrittel aus der Hand. Mit zwei Doppelschlägen innert 30 respektive 13 Sekunden glichen die Winterthurerinnen erst auf 3:3 aus (50.) und vollendeten dann die Wende (56.) mit den beiden entscheidenden Toren.

Unter Druck und doch geführt

Schon in der Startphase waren die Gastgeberinnen druckvoll aufgetreten, doch die Oberländerinnen verteidigten couragiert und führten zur ersten Pause nach Treffern von Lea Keller und Linda Rüegg etwas entgegen dem Spielverlauf.

Im zweiten Drittel verpasste Laupens Topskorerin Vanessa Kapp das 3:0, als sie mit ihrem Penalty nur die Latte traf. Wenig später gelang den Red Ants der Anschlusstreffer, den Laupens Jonker zu Beginn des Schlussdrittels mit dem 3:1 beantwortete, ehe das Gegentorgewitter über die Oberländerinnen hereinbrach.

Kommentar schreiben

Kommentar senden