×

Zurückhaltend zum Saisonhöhepunkt

Natalie Maag rätselt vor der WM in Königssee über ihren Formstand. Dafür ist sie sicher: Sie kann auf der WM-Bahn schnell sein.

Oliver
Meile
Wernetshauser Rodlerin
Ein zäher Winter: Natalie Maag ist mit ihren Resultaten nicht zufrieden.
Foto: Keystone

Das Programm ist gedrängt. Direkt nach dem Weltcup legte Natalie Maag die rund 200 Kilometer von Innsbruck nach Königssee zurück, wo die Weltmeisterschaften stattfinden.

Am Montag stand im Berchtesgadener Land bereits die Bahnbegehung an, tags darauf dann das erste Training. 

«Ich kann mich gut aufraffen und neu fokussieren. Das braucht es aber auch.» 
Natalie Maag

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.