×

Eine mentale Übungssache für Uster

Erstligst Uster will sich mit «attraktiven, schnellen Handball» im vorderen Tabellendrittel festsetzen.

David
Schweizer
Vor dem Erstliga-Saisonstart
Kenny Tan ist einer der Schlüsselakteure im Ustermer Gefüge.
Archivfoto: Christian Merz

Sie waren auf Kurs. Und vier der fünf letzten Partien der Abstiegsrunde hätten die Erstliga-Handballer des TV Uster zu Hause austragen können. Doch dann kam Corona und der Saisonabbruch. «Wir waren gut drauf», bedauert Trainer Walter Flessati.

Über sieben Monate ist dies her. Und für die Ustermer hält das Warten auf den nächsten Auftritt im Buchholz an. Die ersten vier Meisterschaftspartien müssen sie allesamt auswärts bestreiten. Die Heimspielpre­miere folgt erst Anfang Oktober. Für Flessati ist klar. «Das wird eine mentale Übungssache.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.