×

Nur bei der Nummer 2 dabei

Lediglich drei Teams aus der Region spielen in einer der sechs wichtigsten Mannschaftssportarten auf höchster Stufe. Alle in derselben Sportart.

Oliver
Meile
Oberländer Klubs in der NLA
Interkantonales Duell: Der Ustermer Nicola Heierli (rechts) im Zweikampf mit GC-Spieler Moritz Mock.
Archivfoto: Christian Merz

Anfang Mai erhielt die kleine Gruppe unerwartet Zuwachs. Der NLA-Rückzug der SU Mendri­siotto entpuppte sich für die Floorball Riders einige Wochen nach dem Meisterschaftsabbruch als Glücksfall. Sie dürfen die Tessinerinnen in der NLA ersetzen.

Somit spielen nächste Saison neu drei Oberländer Teams in einer der sechs wichtigsten Schweizer Mannschaftssportarten in der höchsten Liga. Der UHC Uster, die Laupner Frauen sowie die Floorball Riders sind allesamt Unihockeyteams.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.