×

Wenn der Rekord nur der Aufgalopp ist

Die Saison des Bertschikers Stephan Wenk weist Lücken auf. Das lässt Raum für Neues.

Oliver
Meile
Oberländer Bergläufer
Stephan Wenk
Ziel erreicht: So schnell wie Stephan Wenk hat den Züri-Oberland-Höhenweg noch niemand absolviert.
Foto: Oliver Meile/Screenshot: Instagram

Von Winterthur nach Rapperswil führt er. In vier Etappen. Die ­offiziell angegebene Wanderzeit für den 76 km langen Züri-Oberland-Höhenweg, auf dem es 2900 Höhenmeter zu bewältigen gibt: über 22 Stunden.

Stephan Wenk hat den Höhenweg am Samstag vor einer Woche absolviert. Der einstige Spitzenduathlet, der seit Jahren zu den arriviertesten Schweizer Bergläufern zählt, brauchte dafür 6 Stunden, 29 Minuten und 33 Sekunden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.