×

«Ich hätte keinen schöneren Job erhalten können»

Simon Schnell hat einen steilen Aufstieg hinter sich: Der 27-Jährige vom JC Uster ist Athletiktrainer des deutschen Judo-Bundeskaders.

Redaktion
Züriost
Ustermer Judoka ist Trainer in Deutschland
Mit dem T-Shirt des Deutschen Judo-Bundes: Simon Schnell im heimischen Garten.
Foto: Urs Stanger

Dieses T-Shirt muss man erst einmal besitzen. Und zwar nicht als Fan-Artikel, sondern als Arbeitskleid. Der Ustermer Judoka Simon Schnell trägt es seit dem 1. Dezember 2018. Damals übernahm er beim Deutschen Judo-Bund den Job als hauptamtlicher Athletiktrainer für das Olympia- und Perspektivkader.  

Es war ein steiler Einstieg ins Metier für einen, der seinerzeit erst 25 Jahre alt war. «Ich hätte keinen schöneren Job als Trainer erhalten können», betont er. «Frisch nach dem Masterabschluss» konnte er direkt die besten Judokas Deutschlands betreuen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.