×

Ein erstes Rennen und viel Ungewissheit

Die Oberländer Handbiker Benjamin Früh und Felix Frohofer haben mit den Schweizer Meisterschaften im Zeitfahren wieder eine Perspektive.

David
Schweizer
Behindertensportler aus der Region
Benjamin Früh an der WM 2019 in Emmen.
Foto: Daniel Streit

Der allgegenwärtige Coronavirus ist plötzlich weit weg. «Der Unfall von Alex Zanardi beschäftigt mich mehr», sagt Benjamin Früh. Der einstige Formel-1-Pilot und Paralympics-Sieger verunglückte bei einem Rennen vor rund einer Woche, indem er mit einem Lastwagen kollidierte.

Seither liegt er im Koma. Früh geht das Schicksal des Italieners besonders nah, weil er ihn 2017 an der WM in Südafrika persönlich kennenlernte. Beide wurden damals am selben Tag Weltmeister. Den Handbiker aus dem Grüt erinnert ein gemeinsames Foto an den Moment.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.