×

Oberländer Eiskunstlauf-Hoffnung mit Sprungtraining im Garten

Oberländer Eiskunstlauf-Hoffnung mit Sprungtraining im Garten

Nach einer Hüftoperation befindet sich Tanja Odermatt aus Tann im Aufbautraining. Die Schweizer Meisterin von 2016 will so stark und stabil wie nie aufs Eis zurückkehren.

David
Schweizer
Eiskunstläuferin aus Tann
Tanja Odermatt musste die letzte Saison abbrechen.
Archivfoto: Christian Merz

Die Leidenszeit von Tanja Odermatt dauert schon dreieinhalb Jahre. Immer wieder wurde die Schweizer Meisterin von 2016 und zweifache EM-Teilnehmerin zurückgeworfen. Auch den Traum von den Olympischen Spielen in Südkorea 2018 musste die 23-Jährige aus Tann deshalb begraben. 

Hernach schien es wieder aufwärtszugehen. Ende 2018 erreichte sie trotz grossem Trainingsrückstand den fünften Platz an der Heim-SM in Wetzikon.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.