×
Unihockey Frauen NLB

Die Riders greifen nach dem NLB-Titel

Mit einem 5:2-Erfolg gegen Waldkirch-St. Gallen haben die Floorball Riders den Einzug in den Final geschafft. Sie brauchten aber lange, um den Tritt zu finden.

Redaktion
Züriost
Montag, 09. März 2020, 11:01 Uhr Unihockey Frauen NLB
Riders-Stürmerin Pascale Pfister (links) läuft Gegnerin Anja Frisch davon.
Foto: PD

Die Floorball Riders sind in der Frauen-NLB auf dem direktem Weg in den Final eingezogen. Mit dem 5:2 auswärts gegen Waldkirch-St. Gallen gelang den Oberländerinnen der nötige zweite Sieg der Serie. Im Final trifft der Gewinner der Qualifikation auf Appenzell (3.).

Der Erfolg der Riders in St. Gallen war verdient. Und er fiel am Schluss auch deutlich aus. Das Resultat täuscht allerdings über das Spielgeschehen hinweg. Die Siegsicherung gelang den Gästen erst mit zwei Treffern in den letzten zwei Minuten, nachdem sie kurz zuvor das Anschlusstor des Heimteams hatten hinnehmen müssen. 

Langer Anlauf

Nach einem frühen Gegentor zu Beginn der Partie hatten die Oberländerinnen lange gebraucht, um das Geschehen an sich zu reissen. Erst ab Spielhälfte gelang es ihnen, der Partie den Stempel aufzudrücken.

Nach 37 Minuten gingen die Riders durch Faisst (2:1) erstmals in Führung. Gleich zu Beginn des dritten Drittels erhöhte Pfister mit einem Direktschuss auf das 3:1 – es war wegweisend. (fbr)   

Kommentar schreiben

Kommentar senden