×

Darum spielt ihr die WM-Bahn in die Karten

Darum spielt ihr die WM-Bahn in die Karten

Die Hinreise war so, wie man sie sich nicht wünscht. Natalie Maag jedenfalls denkt ungern an den Flug zurück. Am Montag vor einer Woche flog die Wernetshauserin von Frankfurt nach Sotschi. Weil es keine direkten Linienflüge gibt, wurde für die Rennrodler verschiedenster Nationen eine Maschine gechartert. Diese hob mehrere Stunden zu spät ab. Und: Es kam nicht alles Material mit. Ganze 29 Kisten blieben in Frankfurt stehen. Darunter auch jene, in dem Maags Schlitten war.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.