×

Zwei Laupner Niederlagen ohne Folgen

Unihockey 1. Liga

Zwei Laupner Niederlagen ohne Folgen

Die Qualifikation hat für den UHC Laupen mit zwei Negativerlebnissen geendet. Auswirkungen auf die Tabelle aber hatte dies nicht.

Redaktion
Züriost
Montag, 27. Januar 2020, 16:01 Uhr Unihockey 1. Liga
Der UHC Laupen (Robin Treichler, links) muss in den Playouts seinen Platz in der 1. Liga verteidigen.
Archivfoto: David Kündig

Dass der UHC Laupen die Erstliga-Playoffs verpassen wird, war schon länger klar. Bis zuletzt aber offen blieb die Frage, ob die Laupner ihren 10. Platz  würden verteidigen können.

Sie taten es – und das, obwohl sie in der abschliessenden Doppelrunde der Qualifikation ihre beiden Partien verloren. Da allerdings auch der direkte Konkurrent Zürisee ohne Punktgewinn blieb, verteidigten die Laupner ihren Rang. Das ist gut für sie, haben sie in den Playouts gegen Zürisee (ab Anfang März) nun doch zu Beginn Heimrecht.

Zu Hause gegen den Tabellenzweiten Herisau durfte Laupen bis zur 59. Minute auf ein positives Resultat hoffen. Dann aber traf Mittelholzer, die Oberländer unterlagen 4:6. Viel früher ohne echte Chance auf Punktzuwachs blieben die Laupner bei ihrem Spiel auswärts gegen die Jona-Uznach Flames. Sie kassierten beim 3:7 im Mitteldrittel sechs Gegentreffer – davon fünf innerhalb von zehn Minuten. (zo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden