×
Gibswiler Langläuferin

Siri Wigger im Goldrausch

Siri Wigger legt nach: Die Gibswilerin holt an den Olympischen Jugendspielen (YOG) in Lausanne bereits zum zweiten Mal Gold.

Agentur
sda
Sonntag, 19. Januar 2020, 19:29 Uhr Gibswiler Langläuferin

Siri Wigger dominiert die ersten Langlauf-Wettbewerbe an den Olympischen Jugendspielen (YOG) in Lausanne.

24 Stunden nach ihrer ersten Goldmedaille im Cross stieg die 16-Jährige vom Skiclub am Bachtel auch am Sonntag im Sprint in der freien Technik die oberste Stufe des Siegerpodests.

Die Gibswilerin verwies ihre Konkurrentinnen Anna Heggen (NOR) und Märta Rosenberg (SWE) auf Distanz deutlich auf die weiteren Plätze und feierte beim zweiten Einsatz den zweiten Sieg.

Eishockey-Nachwuchs im Halbfinal

Und trotz einer 1:5-Niederlage gegen Japan im zweiten Gruppenspiel des Turniers qualifizieren sich die Eishockey-Frauen für den Halbfinal.

Vor erneut sehr gut gefüllten Rängen fanden die Schweizerinnen mit den Verteidigerinnen Alessia Baechler (Illnau-Effretikon) und Jana Lia Peter (Dübendorf) sowie Angrei­ferin Nina Harju (Wetzikon) gegen die wirbligen Japanerinnen nur schwer ins Spiel und lagen kurz vor der zweiten Drittelspause 0:5 zurück. Den Ehrentreffer zum Endresultat erzielte Louana Bigler in der 30. Minute.

Dank dem Sieg nach Penaltyschiessen im ersten Spiel gegen Tschechien stehen die Schweizerinnen trotzdem im Halbfinal. Diesen bestreiten sie am Montag um 11 Uhr gegen Schweden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden